Partielle Differentialgleichungen (Modellierung, Analysis, Simulation)

Informationen

Lehrveranstaltung

Vorlesungszeiten

15.10.2018 - 09.02.2019

Inhalt & Lernziele

Inhalt:

Modellierung:

  • Herleitung elementarer Typen aus Anwendungen.

Analysis:

  • Klassifizierung linearer partieller Differentialgleichungen, elementare Lösungstechniken (Fundamentallösungen, Wellen,...), klassische Existenztheorie in Hölderräumen, schwache Existenztheorie in Sobolevräumen, Asymptotik und qualitatives Verhalten.

Numerik:

  • Finite-Differenzen Verfahren, Finite-Elemente Verfahren, effiziente Gleichungslöser. Datenstrukturen,Gittererzeugung.

Angestrebte Lernziele:

  • Grundlagen zur Behandlung von partiellen Differentialgleichungen

  • Erwerb von vertieften Fähigkeiten in einem modernen Teilgebiet der Analysis bzw. Numerik, die als Grundlage des Verständnisses aktueller Forschungsthemen dienen

 

Literatur:

Wird in der Vorlesung bekannt gegeben.

Zielgruppe:

Master, aber auch Bachelor und Lehramt möglich

Voraussetzung:

  • Zulassungsvoraussetzung: Orientierungsprüfung
  • Inhaltliche Voraussetzung: Höhere Analysis, Numerische Mathematik 2

Prüfung & Leistungspunkte:

  • Modulkennung: 14740
  • Leistungspunkte: 9 LP